20 Jahre Sonne und Wellness

in der Dieselstrasse!

Sonnenlicht schenkt Wohlbefinden,  Energie und Lebensfreude, stimuliert Geist und Seele. Ihr Selbstbewusstsein wird durch ein frisches, leicht gebräuntes Aussehen auch noch gestärkt.  – Sie fühlen sich einfach attraktiv und gut ! Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Sonne in der Natur oder im Sonnenstudio tanken. Im Sonnenstudio Pleinfeld können sie  an 365 Tagen  im Jahr Sonne tanken, egal bei welchem Wetter.

Im Sonnenstudio Pleinfeld können Sie sich ideal auf die schönste Zeit des Jahres – Ihre Ferien – vorbereiten, denn vorgebräunte Haut ist nun einmal der beste Sonnenschutz.

Sonnenstudios stehen jetzt im Zeichen des Wohlbefindens, der Entspannung und haben auch einen gesundheitlichen Aspekt. Wenn man früher Sonnenstudio hörte, wurde dies gleich mit extra super gebräunter Haut gleichgesetzt und folglich auch von einigen Branchen als für die Gesundheit nicht zuträglich eingestuft.
Durch die neue Röhrengeneration wird bei richtiger Nutzung des Solariums  eine Sonnenbrandgefahr absolut ausgeschlossen.
Was nicht heisst, dass man dennoch die gewünschte Bräunung erzielen kann.

Bei uns im Sonnenstudio Pleinfeld werden Sie fachkundig beraten, erhalten eine Hauttypenbestimmung und darauf hin auf Wunsch Ihren Dosierungsplan.
Wenn Sie den Hauttyp schon mal zuhause bestimmen möchten, können sie sich den Fragebogen hier downloaden und bei ihrem Besuch gleich ausgefüllt mitbringen.

 Wir bieten

    • Fachkundige und freundliche Beratung
    • Geschulte Mitarbeiter
    • Sonnenbänke der Marke ERGOLINE
    • Perfekte Hygiene und regelmässige Wartung der Bänke
    • Super Rabattsystem
    • 7 Tage in der Woche geöffnet
    • Wohlfühlambiente

Mehrmals im Jahr bieten wir Ihnen tolle Rabattaktionen an:
Eine Wertkarte für € 50 kaufen. Als Gratiszugabe gibt es nochmals „Sonnenzeit“ in Höhe von € 5,00 von uns geschenkt.

Nächste Rabatt-Aktion:
02. November – 30.11.2017

Karte für € 50 kaufen, Bonus € 5 erhalten

In den letzten Jahren ist  im Zusammenhang mit Sonne, Solarien und UV-Licht enorme negative Stimmung verbreitet worden:
Immer wieder wird behauptet, dass die in einem Solarium erzeugte Strahlung gefährlicher sei als die der normalen Sonne. Ein Unding, für viele Experten sind die modernen Solarien, die sowohl UV-A als auch UV-B enthalten, sogar gesünder als die normale Sonne, da man im Sonnenstudio die Dosierung hier individueller planen kann. Dies ist in der normalen Sonne nicht immer möglich.
Im Solarium wird man schneller braun, wenn man einige Regeln beachtet. Auch die Sonnenbrandgefahr kann hier gezielt ausgeschlossen werden.

UV-Bestrahlung würde schwere Erkrankungen auslösen. Dies kann aber auch widerlegt werden, denn seit rund 20 Jahren werden Patienten in den Hautarztpraxen bei Hauterkrankungen mit hohen UV-Dosen bestrahlt. Bis heute sind dabei keine Melanome aufgetreten. Dies wird immer wieder in Studien belegt.
Wir haben langjährige Kunden die aus gesundheitlicher Sicht  regelmässig künstliche Sonne tanken. Auch der Wellness Gedanke steht  bei vielen unserer  Kunden im Vordergrund. Den medizinischen Gedanken sollte man nicht ganz von der Hand weisen, denn sehr viele Hautkrankheiten können mit regelmäßiger UV-Bestrahlung gelindert werden ( Schuppenflechte und Neurodermitis.) Auch hier gilt also „Die Dosis macht das Gift“.
Auch das sogenannte „Vorbräunen“ vor dem geliebten Urlaub hat durchaus seine Berechtigung. Viele Kunden schwören darauf und nehmen gerne vor Ihrem Urlaub eine 10er Besonnungsserie  im Sonnenstudio in Anspruch, um die Lichtschwiele der Haut zu aktivieren und dadurch einen Sonnenbrand zu verhindern.

Für den Besuch im Solarium gibt es noch viele weitere gute Gründe, denn das UV-Licht von Sonne oder Solarium löst gleichzeitig eine ganze Reihe positiver Wirkungen aus:

Dazu gehören

  • die Vitamin D Bildung,
  • eine Erhöhung der Cortisol Ausschüttung (auch Anti Stress Hormon genannt),
  • eine Immunstimulierung, was den Schutz vor Erkältungskrankheiten erhöht
  • Erzeugung eine Immuntoleranz gegenüber Antigenen
  • Funktionssteigerung der Atmung und des Kreislaufs, der Muskelleistung und dadurch
  • Steigerung des allgemeinen  Wohlbefindens.

Die Dosis für die auslösende Wirkung liegt hier weit unter der, die einen Sonnenbrand bewirkt. Das heisst also auch bei einem minimalen regelmässigen Zeitaufwand unter der Sonnenbank kann ein maximaler Grad  ihres Wohlbefindens erreicht werden.

Von Oktober bis März kommt durch den Stand der Sonne viel zu wenig Sonnenlicht durch die Atmosphäre. Und so fährt die körpereigene Vitamin D-Produktion in dieser Zeit völlig runter. Dem könnten wir entgegen wirken indem wir viel  Kalzium zu uns nehmen. Doch ohne Licht kann unser Körper dieses Kalzium nicht in Vitamin D umwandeln . Also brauchen wir für die Verarbeitung auch wieder Sonne. Das Eine funktioniert also nicht ohne das andere!

Hier helfen moderne Solarien mit ihrem UV-B-Strahlenanteil. Die Strahlen sind so niedrig dosiert, dass Sie bei richtiger Anwendung keinen Sonnenbrand bekommen, sie reichen aber vollkommen aus, um die körpereigene Vitamin D-Produktion auch im Winter wieder anzukurbeln. So können Sie etwas für Ihre Bräune tun – und gleichzeitig Ihre Knochen stärken und Osteoporose entgegenwirken.

Ein nicht unwesentlicher Punkt ist auch die Anregung des „Gute -Laune- Hormons“ Serotonin. Wenn wir im Winter zu wenig Sonne haben, so wird vermehrt Melatonin vom Körper ausgeschüttet. Dieses Hormon macht uns müde und lustlos. Es entsteht die sogenannte „Winterdepression“. Dem kann aber durch eine regelmässige Gabe von LICHT entgegengesteuert werden. Einmal in der Woche für 10 Minuten auf die Sonnenbank und schon hat die dunkle Jahreszeit keine Auswirkungen mehr auf unsere Psyche und wir kommen gutgelaunt durch den Winter. Am besten schon im Oktober, wenn´s anfängt neblig und dunkel zu werden, mit einer Besonnungsserie starten. Lassen sie sich beraten!

In Kosmetikprodukten und  Make up sind unterschiedlichste Inhaltstoffe enthalten. Egal, ob es sich um Konservierungsstoffe, Emulgatoren, Fette oder sogenannte Duftstoffe handelt – in Verbindung mit UV-Strahlen können diese auf der Haut allergische Reaktionen hervorrufen. Deshalb unbedingt schon einige Stunden vorher abschminken.
Verzichten Sie auf  Kosmetik die man vor dem Besuch des Solariums aufträgt und die eine schnellere Bräunung versprechen ! Diese Produkte können auch photoallergische Reaktionen hervorrufen! Wir empfehlen Sie in unserem Studio nicht!
Tragen Sie einfach nach der Nutzung der Sonnenbank  eine leichte  Feuchtigkeitscreme ihrer Wahl auf. Das ist völlig ausreichend.

Sollten Sie folgende Medikamente einnehmen ist von einem Solarium Besuch abzuraten. Evtl ist eine Abklärung mit Ihrem Hausarzt sinnvoll.
Antibiotika, Antidiabetika, Antihistaminika, Antirheumatika, Bluthochdruckmittel. Ebenso bei einer momentanen Chemotherapie.

Bei der Nutzung der Sonnenbänke muss dringend darauf geachtet werden, eine Sonnenschutzbrille speziell für Solarien zutragen.
Diese kann bei uns käuflich erworben werden. Aus hygienischen Gründen leihen wir diese nicht aus.

Folgende Personengruppe dürfen nicht ins Solarium gehen:

  • Jugendliche unter 18 Jahren
  • Personen mit Hauttyp I
  • Bei  Erkrankungen wie Krebs, bei Organtransplantationen
  • bei extremer Neigung zu Sommersprossen/Sonnenbrand

Maximal 1 mal pro Woche für 10 Minuten, max. 10 Wochen lang an einem Stück . Dann eine Pause von 2 Monaten einlegen
Maximal 50 mal im Jahr auf die Sonnenbank. Ihre Haut wird es Ihnen danken.

  • Öffnungszeiten für die Nutzung der Sonnenbänke:

    Montag – Freitag:  08.30 – 20.00 Uhr
    Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr
    Sonntag: 10.00 -20.00 Uhr

  • Beratungszeiten und Verkauf von Wertkarten

    Montag – Donnerstag:                 15.00 – 20.00 Uhr